Rettet den Eschauel e.V.

Stoppt den Kletterwald



 

 

Machen Sie sich einen Presse-Überblick


Zurück zur Übersicht

22.02.2018

Kölnische Rundschau | Gegner befürchten zu viel Lärm Es gibt Streit um den Kletterwald am Eschauel

„Das ist ein Sprengstoff-Thema“, sagt Nideggens Bürgermeister Marco Schmunkamp, als er auf die Pläne angesprochen wird, in Eschauel, also am Ufer des Rursees, einen Kletterwald zu errichten. Yasmin Kalmuth-Büyüdkere will das Projekt mit ihrer „Grüner Salamander GmbH“ realisieren. Eigentlich sollte der Kletterwald zunächst bei Heimbach entstehen. Doch dort hat die Politik nach heftigen Beratungen schließlich Nein gesagt.

mehr im Online - Portal der Kölnische Rundschau



Zurück zur Übersicht